Nachsorge-Angebot – Nachsorgegruppen der Deutschen Rentenversicherung Bund/Rheinland (Curriculum Hannover/Psyrena)


Nachsorgegruppen der Deutschen Rentenversicherung Bund/Rheinland


Was ist Reha-Nachsorge der Deutschen Rentenversicherung?

Eine ambulante psychosomatische Nachsorge bietet Ihnen die Option, über Ihre Probleme im Berufsleben oder im Alltag zu reflektieren und mit Hilfe der Gruppe nach Lösungen zu suchen. Die Gruppengröße besteht aus max. 10 Teilnehmern.

Weiterhin sollen neu erlernte Verhaltensmuster, welche während der Rehamaßnahme gefunden wurden, eingeübt und gefestigt werden. Hierbei soll das Nachsorgeangebot Sie begleiten und unterstützen. Ziele und Themen der Nachsorge können unter anderem die Unterstützung beim Übergang von der Rehabilitationsbehandlung in den Alltag, der weitere Abbau von Depressionen und Ängsten sowie die Unterstützung bei Arbeitsplatzproblemen und beruflicher Rehabilitation sein.

 

Weitere mögliche Themenbearbeitung der Nachsorge

  1. Aufbau von Selbstsicherheit und Selbstwertgefühl
  2. Partnerschaftskonflikte
  3. Erhöhung von Abgrenzungsfähigkeiten im privaten und beruflichen Kontexten
  4. Schlafstörungen
  5. Mobbing
  6. Erhöhung von Problemlösekompetenzen
  7. Erhöhung von Selbstfürsorge

 

Wer kann sich zu einer Nachsorgegruppe anmelden?

Das „Curriculum Hannover/Psyrena“ ist ein Nachsorgeprogramm, das für Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Bund/Rheinland zur Intensivierten Rehabilitations-Nachsorge „IRENA“ nach Entlassung aus der psychosomatischen Rehaklinik gedacht ist. Die Teilnahme an einer Nachsorge setzt die Ausstellung einer Kostenzusage in der Rehaklinik voraus.

 

Nachsorgeangebot – Nachsorgegruppen der Deutschen Rentenversicherung Bund/Rheinland in der Praxis für Psychotherapie Sinja Trautmann

Wie kann ich mich anmelden und wann finden die Gruppen statt?

Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen,

für die Anmeldung zu einzelnen Nachsorgegruppenangeboten nutzen Sie bitte die Psyrena-Plattform:
https://psyrena.de/therapeut/sinja-trautmann-kerpen

Dort finden Sie auch alle noch offenen Gruppentermine von uns (Frau Dipl.-Psych. Sinja Trautmann und meiner freiberuflich tätigen Kollegin Frau Dipl.- Psych. Esther Himpel), jeweils mit Wochentag und Uhrzeit. Ich nehme dann nach Ihrer Anmeldung auf der Plattform, persönlich Kontakt mit Ihnen auf, um die Zuteilung zu den einzelnen Gruppen (von Frau Dipl.-Psych. Esther Himpel und mir) und alles Weitere zu besprechen. Sollte es zu Fragen bei der Registrierung auf der Psyrena-Plattform kommen, hinterlassen Sie mir bitte Ihren Namen, Ihr Anliegen und Ihre Rückrufnummer auf dem Anrufbeantworter.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an einer Nachsorgegruppe erst beginnen kann, wenn die Kostenzusage der jeweiligen Rehabilitationsklinik eingetroffen ist.