Praxis Trautmann Innenansicht


Das Team


Psychotherapeutisches Team mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie

Wir sind ein Team von Verhaltenstherapeuten mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Schwerpunkten. Alle in der Praxis tätigen Verhaltenstherapeuten sind approbiert und verfügen über einen Arztregistereintrag bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein und einen Fachkundenachweis in Verhaltenstherapie.

 

Portrait Dipl.-Psych. Sinja Trautmann, Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie

Dipl.-Psych. Sinja Trautmann
Psychologische Psychotherapeutin
Verhaltenstherapeutin
Praxisinhaberin & Ltd. Psychotherapeutin

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Psychotherapeutische Behandlung von Patienten mit verschiedenen psychologischen Störungsbildern (u.a. bei Depressionen, Ängsten, Essstörungen, Burnout und Panikattacken).
  • Die Psychotherapie wird in Einzel- und Gruppensettings durchgeführt.
  • Coaching und Paartherapie in der Praxis.
  • Nachsorgegruppenleiterin („Curriculum Hannover“/Psyrena) der DRV Bund/Rheinland.
  • Kooperationspartnerin der AVT. (AVT ist ein Ausbildungsinstitut für angehende Psychotherapeuten)

 

Lebenslauf

2019
Seit Juli 2019 Festanstellung von Herrn M. Sc.-Psych. Richard Bill (approbierter Psychologischer Psychotherapeut mit Arztregistereintrag bei der KV Nordrhein) zur Erweiterung des therapeutischen Praxisteams.

2018
Seit April 2018 Festanstellung von Frau Dipl.-Psych. Christina Gatzke (approbierte Psychologische Psychotherapeutin mit Arztregistereintrag bei der KV Nordrhein) zur Erweiterung des therapeutischen Praxisteams.

Seit 2018 verschiedene Fortbildungen in Schematherapie beim IST-K in Köln.

2017
Weitere Zulassung über die Deutsche Rentenversicherung Bund und Rheinland zur Leitung von Nachsorgegruppen für psychosomatische Patienten nach der stationären Rehabilitation im Rahmen des Konzeptes des Curriculum Hannover/Psyrena. Die Nachsorgegruppen werden direkt in den Räumlichkeiten meiner Praxis angeboten.

Seit 2017 bin ich Kooperationspartnerin der AVT (Akademie für Verhaltenstherapie) in Köln. Die AVT ist ein Ausbildungszentrum für angehende Psychotherapeuten in Verhaltenstherapie. Gem. § 2 PsychTH-APrV können Psychologische Psychotherapeuten in Ausbildung ihre 600 Stunden praktische Tätigkeit im Rahmen ihrer Ausbildung bei mir in der Praxis absolvieren.

Weitere Zulassung über die kassenärztliche Vereinigung Nordrhein in Gruppenpsychotherapie und Entspannungsverfahren zur Behandlung von verschiedenen Störungsbildern in Gruppensettings (u.a. Depressionen, Ängste und Essstörungen).

2016
Erhalt der Zulassung über die kassenärztliche Vereinigung Nordrhein zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung und Niederlassung mit einem vollen Versorgungsauftrag. Gründung meiner Praxis in der Bahnhofstr. 11 in 50169 Kerpen. Weiterhin ambulante Behandlung von verschiedenen Störungsbildern (u.a. Depressive Störungen, Somatoforme Störungen, Angststörungen, Essstörungen, etc.).

Seit Mitte 2016 Erweiterung des therapeutischen Praxisteams um Frau Dipl.-Psych. Esther Himpel (freiberuflich/selbständig tätig).

2014 – 2015
In privater Praxis in der Sternstraße 57a, 53111 Bonn selbstständig tätig. Ambulante Behandlung von verschiedenen Störungsbildern (u.a. Affektive Störungen, Somatoforme Störungen, Angststörungen, Essstörungen, etc.).

2013 – 2014
Freiberufliche Psychologische Psychotherapeutin an der Hochschulambulanz der Universität Bonn. Die Ambulanz der Universität ist eine Forschungs- und Lehrambulanz zur Behandlung von Patienten u.a. mit Affektiven Störungen, Störungen aus dem Schizophrenen Formenkreis und Persönlichkeitsstörungen.

Festangestellte Psychologische Psychotherapeutin in der Niederlassung von Herrn Dipl.-Psych. Hans Dieter Kolb in Bergisch Gladbach. Ambulante Behandlung von verschiedenen Störungsbildern (u.a. Affektive Störungen, Ängste, Somatoforme Störungen, etc.).

2013
Abschluss „Master of Advanced Studies in Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie (MASPTVT)“ an der Universität Bern (in der Schweiz). Paralleler Erhalt der Approbation als Psychologische Psychotherapeutin von der Bezirksregierung Köln und Eintrag ins Arztregister bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein; Erhalt des Fachkundenachweises „Verhaltenstherapie“ von der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie in Tübingen mit regionalem Ausbildungszentrum in Bonn.

2011 – 2013
Ambulante Behandlung (unter supervisorischer Begleitung) von Patienten mit verschiedensten Störungsbildern (u.a. Angststörungen, Affektive Störungen, Persönlichkeitsstörungen, etc.) im Rahmen der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin bei der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT-Ambulanz) in Bonn.

2010 – 2012
Anstellung als Dipl.-Psychologin in der forensischen Klinik Nette Gut (Landeskrankenhaus), Abteilung Abhängigkeitserkrankungen und Persönlichkeitsstörungen. Behandlung (Einzel- und Gruppentherapien) von Patienten im Maßregelvollzug. Zusätzliche Begleitung von gerichtlichen Anhörungen zu behandelnder Patienten des Landeskrankenhauses vor dem Strafgericht Koblenz sowie Erstellung von Stellungnahmen nach § 64 StGB.

2010
Anstellung als Dipl.-Psychologin und PPiA zur Absolvierung der Praktischen Tätigkeit i. R. d. Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (VT) in der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach (Landeskrankenhaus). Behandlung (Einzel- und Gruppentherapien) von Patienten mit verschiedenen Störungsbildern. Einsatzorte: Tagesklinik, geschützte und offene Stationen der Psychiatrie.

2009 – 2013
Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie bei der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) am regionalen Ausbildungszentrum Bonn.

2009
Abschluss des Psychologiestudiums als Dipl.-Psychologin an der Universität in Trier mit Nebenfach klinische und forensische Psychiatrie.

1980
In Hessen geboren.

 

 

Dipl.-Psych. Frau Christina Gatzke Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie

Dipl.-Psych. Christina Gatzke
Psychologische Psychotherapeutin
Verhaltenstherapeutin
Festangestellte PP in der Praxis

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Psychotherapeutische Behandlung von Patienten mit verschiedenen psychologischen Störungsbildern (u.a. bei Depressionen, Ängsten und Persönlichkeitsstörungen).
  • Die psychotherapeutische Behandlung wird in Einzel- und Gruppensettings durchgeführt.
  • Der Schwerpunkt liegt in der Behandlung von depressiven Patienten im Gruppensetting.

 

Lebenslauf

 

Berufliche Erfahrung

Seit 4/2018
Psychotherapeutische Praxis Trautmann, Angestellte Psychotherapeutin

04/2016 bis 3/2018
Freiberufliche psychotherapeutische Tätigkeit in Privatpraxis in Kerpen

11/2015 bis 03/2016
Überbrückungszeit bis zum Beginn der freiberuflichen Tätigkeit

10/2010 bis 09/2015
Kölner Lehrinstitut für Verhaltenstherapie
600 Behandlungsstunden im Rahmen der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin

01/2010 bis 10/2015
Praxis für Seelische Gesundheit im Kindes- & Jugendalter, Engelskirchen
Diplom-Psychologin in Teilzeit

01/2010 bis 08/2010
Zentrum für Seelische Gesundheit Marienheide
600 Behandlungsstunden als Psychologin in Praktikum im Rahmen der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin

08/2009 bis 12/2009
Berufsförderungswerk Düren GmbH, Diplom-Psychologin in Teilzeit

10/2008 bis 06/2009
Zentrum für Seelische Gesundheit Marienheide
1200 Behandlungsstunden als Psychologin in Praktikum im Rahmen der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin

04/2005 bis 03/2008
Abteilung Entwicklungspsychologie, JLU Giessen, Studentische Hilfskraft

02/2007 bis 03/2007
Kölner Therapiezentrum (tz) im Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Teilleistungsstörungen, 6-wöchiges psychologisches Praktikum

07/2005 bis 09/2005
Neurologisches Therapie-Centrum (NTC), Köln
6-wöchiges psychologisches Praktikum, anschließend 2-wöchige Vollzeitbeschäftigung als Studentische Hilfskraft (Neuropsychologie)

11/2004 bis 03/2005
Abteilung Pädagogische Psychologie, JLU Giessen
Studentische Hilfskraft (Tutorin)

 

Ausbildung

07/2015
Eintrag in das Arztregister Köln durch die KV Nordrhein

05/2015
Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (VT)
erteilt durch die Bezirksregierung Köln

09/2008 bis 04/2015
Kölner Lehrinstitut für Verhaltenstherapie
Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin

10/2002 bis 03/2008
Justus-Liebig Universität Giessen
Studium der Psychologie
Abschluss: Diplompsychologin (Uni)

 

 

 

Portrait von Richard Bill Psychologischer Psychotherapeut in der Praxis Trautmann

M. Sc.-Psych. Richard Bill
Psychologischer Psychotherapeut
Verhaltenstherapeut
Festangestellter PP in der Praxis

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Psychotherapeutische Behandlung von Patienten mit verschiedenen psychologischen Störungsbildern (u.a. bei Depressionen, Ängsten und Persönlichkeitsstörungen).
  • Die psychotherapeutische Behandlung wird in Einzel- und Gruppensettings durchgeführt.
  • Ein Schwerpunkt liegt u.a. in der Behandlung von Affektiven Störungen (insbesondere Depressionen).
  • Nachsorgegruppenleiter („Curriculum Hannover“/Psyrena) der DRV Bund/Rheinland.

 

Lebenslauf

 

Berufliche Erfahrung

Seit 07/19
Psychotherapeutische Praxis Trautmann Angestellter Psychotherapeut.

10/17 – 04/19
Institutsambulanz III der AVT 600 Behandlungsstunden al Psychologe im Rahmen der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten.

07/16 – 06/17
Anstellung als PPiA zur Absolvierung der Praktischen Tätigkeit i. R. d. Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeut (VT) in der VKKD Klinik Düsseldorf.

12/15 – 06/19
Angestellter Psychologe in der Praxis für seelische Gesundheit im Kindes- und Jugendalter Dr. Kiefer in Engelskirchen.

03/15 – 08/15
22-wöchiges psychologisches Praktikum in der Rheinhessen-Fachklinik Alzey im Umfang von 760 h.

02/13 – 04/13
8-wöchiges psychologisches Praktikum in der Rehabilitationsklinik Kreischa im Umfang von 305 h.

06/12 – 08/13
Hilfswissenschaftlicher Angestellter im Institut für klinische Psychologie der TU Braunschweig im Umfang von 390h.

03/12 – 12/12
Forschungspraktikum im Institut für Biopsychologie der TU Braunschweig im Umfang von 60 h.

02/12 – 08/12
350 h psychologisches Praktikum beim CJD – Salzgitter.

09/11 – 10/11
6-wöchiges psychologisches Praktikum beim CJD – Salzgitter im Umfang von 210 h.

 

Ausbildung und Fortbildung

06/19
Eintrag in das Arztregister Köln durch die KV Nordrhein.

05/19
Approbation als Psychologischer Psychotherapeut am 16.05.19 durch die Bezirksregierung Köln.

Seit 09/17
Ausbildung zum DBT-Therapeuten in Kooperation mit der AWP Freiburg.

08/15 – 03/19
Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten bei der AVT Köln (Verhaltenstherapeutische Ausrichtung).

10/13 – 08/15
Universität des Saarlandes im Studienfach Psychologie Abschluss mit dem Master of Science Psychologie.

03/13 – 05/13
Ausbildung zum EPL-Trainer (Ein Partnerschaftliches Lernprogramm – Kommunikationstraining für Paare) Abschluss mit Zertifikat.

04/10 – 09/13
TU Braunschweig im Studienfach Psychologie Abschluss mit dem Bachelor of Science Psychologie.

 

 

 

Portrait Dipl.-Psych. Esther Himpel, Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie

Dipl.-Psych. Esther Himpel
Psychologische Psychotherapeutin
Verhaltenstherapeutin
Freiberufliche PP in der Praxis

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Psychotherapeutische Behandlung von Patienten mit verschiedenen psychologischen Störungsbildern (u.a. bei Depressionen, Ängsten und somatoformen Störungen). Die Abrechnung der Behandlung erfolgt im Kostenerstattungsverfahren der KK.
  • Die psychotherapeutische Behandlung wird im Einzelsetting durchgeführt.
  • Nachsorgegruppenleiterin („Curriculum Hannover“/Psyrena) der DRV Bund/Rheinland.

 

Lebenslauf

 

Berufliche Erfahrung

Seit Juni 2018
Erhalt der Zulassung über die Deutsche Rentenversicherung Bund und Rheinland zur Leitung von Nachsorgegruppen für psychosomatische Patienten nach der stationären Rehabilitation im Rahmen des Konzeptes des Curriculum Hannover/Psyrena.

Seit 2016
Ambulante Verhaltenstherapie als freiberufliche Psychologische Psychotherapeutin in der Psychotherapeutischen Praxis von Dipl.-Psych. Sinja Trautmann in Kerpen-Horrem

Seit 2012
Angestellt als Psychologin in der Beruflichen Rehabilitation im Berufsförderungswerk Köln, Diakonie Michaelshoven. Intensive Teilnehmerbetreuung im Einzel, sowie Gruppenangebote wie Soziales Kompetenz-, Stressbewältigungs-, Motivations-, Selbstsicherheits- und Kommunikationstraining.

2008 – 2015
Ambulante Verhaltenstherapie zunächst im Rahmen der Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin in einer psychotherapeutischen Praxis in Köln. Nach der Approbation in einer Privatpraxis in Köln.

2008 – 2011
Psychologische Bezugstherapeutin in der Psychosomatischen Rehabilitationsklinik in Boppard-Bad Salzig: Am Aufbau des „Reha-mit-Kind“-Bereichs beteiligt. Einzelgespräche und Gruppenangebote u.a. Achtsamkeit, Angstbewältigung, Psychoonkologische Gruppen und MERENA Nachsorgegruppen.

2007 – 2008
Psychologische Bezugstherapeutin in der Abteilung für
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im St. Marien Hospital Bonn: Einzelgespräche, Gruppentherapie, Entspannungstraining.

2004
Psychoonkologisches Praktikum in der Psychosozialen Nachsorgeeinrichtung der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg

 

 

Ausbildung

Seit 2018
Weiterbildung in Hypnotherapie und Klinischer Hypnose (MEG Krefeld)

2017
Fortbildung „TEK – Training Emotionaler Kompetenzen“ in Gießen

2015
Fortbildung „ACT – Akzeptanz und Commitment Therapie“, World Conference ACBS in Berlin

2007 – 2013
Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie, Approbation 2013, DGVT in Bonn

1999 – 2006
Diplom-Psychologin an der Universität Trier

 

 

 

Organisation und Terminvergabe

Sprechstundenhilfe Frau Erika Erdem

Frau Erika Erdem
Sprechstundenhilfe & Praxismanagerin

 

Tätigkeitsschwerpunkte

Frau Erika Erdem ist in der Praxis als Sprechstundenhilfe für verschiedene Verwaltungsaufgaben zuständig.

  • Terminmanagement & Ansprechpartnerin für die Koordination von Patienten.
  • Telefonische Sprechzeiten und telefonische Erreichbarkeit in der Praxis.
  • Anmeldung von neuen Patienten und Patientinnen in der Praxis.
  • Organisation, Verwaltung und Planung der Sprechstundenzeiten.
  • Patientenmanagement und Praxisorganisation.
  • Rechnungswesen und Bürotätigkeiten in der Praxis.